CT4 Hafenbau im Akkord

Beschreibung

Bremerhaven - die Seestadt im hohen Norden - bekommt zusätzliche Liegeplätze im Containerhafen. Bauherr des Containerterminals 4 (CT4) ist bremenports. Um insgesamt 1680 Meter wird die Liegefläche in nördliche Richtung erweitert und bietet damit Platz für vier weitere große Containerschiffe. Es entsteht die größte Wasserbaustelle Europas. Aller Voraussicht nach wird sich der Containerumschlag in den nächsten zehn Jahren verdoppeln. Das bedeutet: Will Bremerhaven mithalten, ist eine Erweiterung unumgänglich. Wenn die Arbeiten beendet sind, wird der Hafen mit fast 5 Kilometern die längste Stromkaje der Welt besitzen.Mit den aufwändigen Baumaßnahmen liegt bremenports gut im Zeitplan. Nachdem Schwimmbagger den Schlick am Boden abgesaugt haben, wurden bereits vier Millionen Tonnen Sand  auf die Baufläche gespült, um ein festes Fundament zu haben. Danach wurden die ersten Tragbohlen in den Wesersand eingelassen, die einen Teil der massiven Spundwand bilden. Schritt für Schritt entsteht hinter dieser Wand die neue Hafenanlage.

30 Min. Dokumentation, 2008
Koproduktion: fact+film, ZDF/3sat

Date

21. Juni 2018

Tags

yesterday's high-tech