Medienrevolution Teil 1 - Die Medien vor der Digitalisierung

Beschreibung

Die Digitalisierung der Druckindustrie hat etwa 80% der Arbeitsplätze gekostet. Nun ist die Computertechnologie soweit fortgeschritten, dass auch bewegte Bilder und Töne digital bearbeitet werden können.

Was der Zei­tungs­le­ser über die neue Me­dien­tech­nik er­fährt, sind in der Re­gel Schlag­wor­te, die ihn zum Staunen bringen sol­len. Sel­ten wer­den je­doch die Zu­sam­men­hän­ge er­klärt und Aus­wir­kun­gen die­ser Ent­wick­lung ein­mal ge­nau­er dar­ge­stellt. Was ist ei­gent­lich das Neue an dem Über­gang vom ana­lo­gen zum di­gi­ta­len Signal, was ist dar­an re­vo­lu­tio­när? Was ver­än­dert sich wirk­lich durch die Di­gi­ta­li­sie­rung im Fern­se­hen? Ar­bei­tet die Cut­te­rin nur statt in ei­nem Vi­deo­stu­dio nun an ei­nem Com­pu­ter­schnitt­platz? Wie wirkt sich die neue Tech­nik auf die Ar­beits­in­hal­te der Me­dien­schaf­fen­den aus, wie auf die Be­ru­fe, die Aus­bil­dung?

Diese und weitere Fragen werden in der Sendereihe beantwortet.

30 Minuten, Dokumentation, 2000
Kunde: ZDF/3sat

Date

25. April 2018

Tags

yesterday's high-tech